Antievolutionär

Ich glaube, dass es ein höheres Wesen gibt, und dass man diesem höheren Wesen, das ich mich nicht scheue als Gott zu bezeichnen, doch zubilligen muss, dass es sich auf verschiedenen Wegen den Menschen offenbart. Zum Beispiel durch verschiedene Propheten. Ich finde diese konfessionelle Feindlichkeit unter den Völkern etwas Unmögliches, denn das ist doch nur eine Bevormundung von Gott, wenn man ihm sagt: “Du kannst nur als der christliche Gott in Erscheinung treten.” Wenn Gott wirklich allmächtig ist, warum kann er sich dann nicht durch Echnaton, Moses, Jesus, Mohammed, Buddha und Konfuzius den Menschen kundtun?

Was mich so aufregt, ist der Fundamentalismus, denn der ist ausgesprochen antievolutionär. Das Leben ist ja eine Evolution nicht nur im Biologischen, sondern auch im Geistigen …

Die Dnge, die wir heute erkennen können, konnte man vor Tausenden Jahren nicht erkennen, und deswegen finde ich, ist das evolutionäre Denken auch in religiôser Hinsicht so wichtig und der Fundamentalismus eine Bremse. Ich verurteile die Fundamentalisten nicht, ich möchte ihnen helfen, ihren starren Standpunkt zu überwinden, hat doch der Fundamentalismus immer dann seine breiteste Anerkennung gefunden, wenn es den Menschen schlechtging.

Walter Pöldinger, (1929 – 2002), Psychiater, im Gespräch mit Brigitte Zöller. Aus: “Begegnungen”,
© 1994, Springer-Verlag/Wien

7 Respostas para “Antievolutionär

  1. Ja.

    Und das (Fundamentalismus u.ä.) erinnert mich an unsere Knoblauch-Diskussion: “Wenn Du mich wirklich liebtest, würdest Du Knoblauch essen.” – Remember?

  2. Besides oder auch nicht besides, hast Du das schon gesehen?

    • Nein, das kannte ich noch nicht.
      Jaja, die Japaner! Roboterhunde sind da schon auf dem Markt.
      Das hier scheint also nur konsequent zu sein.

      Sieht so aus, als ob der Golem Fortschritte machen würde …

      • Packe noch dazu:
        ein Sprachmodul + Spracherkennungsmodul (die hochwertigen Ausführungen)

        Golem – next station: Kaspar Hauser
        (Besonders hervorzuheben sind, für meinen Geschmack, die Abschnitte 4.1 und <a href="4.2)😉

        By the way: was hältst Du denn <a href="hiervon?

        • Naja, es muss denn wohl doch meine (kleine) Erkältung sein – ich sehe gerade schon wieder dieses <a href =" in meinem angeblich doch für heute so einzig gültigen Kommentar. Grr und hatschi – und sorry

  3. Pingback: Zu schöne Evolution | allerhandlei

Schreibe einen Kommentar

Faça o login usando um destes métodos para comentar:

Logotipo do WordPress.com

Você está comentando utilizando sua conta WordPress.com. Sair / Alterar )

Imagem do Twitter

Você está comentando utilizando sua conta Twitter. Sair / Alterar )

Foto do Facebook

Você está comentando utilizando sua conta Facebook. Sair / Alterar )

Foto do Google+

Você está comentando utilizando sua conta Google+. Sair / Alterar )

Conectando a %s