Nur versandet

Wenn ich so mitbekomme, dass Weblogs, deren Leser ich war, plötzlich versanden oder im Delete verschwinden, dann kann ich das Versanden zwar verstehen, das Delete aber nicht. Meiner ist ja auch versandet. Seit gut einem Jahr. Aber löschen? Weshalb? Selbst als Blogger mit wenig Audienz, was nun mal zutrifft, würde mir das nicht einfallen. Es ist so wie mit alten Büchern, Notizen, Briefen oder von mir aus auch mit Abzügen analoger Negative, egal welcher Qualität. Man wirft sie nicht leichtfertig ins Feuer.

Hätte ich das getan, so würde ich es heute bereuen.

3 Respostas para “Nur versandet

  1. Es gibt einfach Dinge und Gedanken, von denen man sich durch das Schreiben eines Blogs befreit. Dann hat der Blog seine Schuldigkeit getan und kann gehen.

  2. Ein Gedanke, der beim ersten Lesen sehr einleuchtend ist. Aber dann stellt sich – wohl nicht nur bei mir! – Zweifel ein. Das Bloggen, also das Hinterlegen der Ergebnisse von mentalen Prozessen ist (meistenteils) ein kreativer Akt, die Entscheidung, ein Blog nicht nur stillzulegen, sondern gleich zu entsorgen, ist aber nicht minder ein kreativer Akt. Warum sollte ich den einen (nämlich das Bloggen) öffentlich machen, den anderen aber nicht?

  3. @ausgesucht, @einmaeckel, jedenfalls sind wir uns wohl darüber einig, dass sich da so einige Optionen anbieten. Zum Beispiel:

    Der hier macht eine Pause von unbestimmter Länge, bleibt aber online. Online bleibt auch ein Anderer, nur dass der sich jetzt schützt. Und lasst uns den Haderer nicht vergessen. Und so weiter …

    Ein Blog zu löschen halte ich übrigens auch durchaus für eine kreativen Akt. Kam aber für mich nicht in Frage. Im Zweifel für den Angeklagten. Oder, um ein anderes Bild zu gebrauchen: Wenn ein Notizbuch seine Schuldigkeit getan hat, neige ich eher dazu, es in eine Schublade zu legen. Wegwerfen kann man es immer noch aber es könnte ja sein, dass man es bereut, wenn man voreilig handelt.

Schreibe einen Kommentar

Faça o login usando um destes métodos para comentar:

Logotipo do WordPress.com

Você está comentando utilizando sua conta WordPress.com. Sair /  Alterar )

Foto do Google+

Você está comentando utilizando sua conta Google+. Sair /  Alterar )

Imagem do Twitter

Você está comentando utilizando sua conta Twitter. Sair /  Alterar )

Foto do Facebook

Você está comentando utilizando sua conta Facebook. Sair /  Alterar )

Conectando a %s